Menü


Meerwasserfische A-Z Deutsch
Meerwasserfische A-Z Lateinisch


vor
Blaustreifen-Doktorfisch Druckversion
Acanthurus lineatus
Der Blaustreifen-Doktorfisch ist im Indopazifik weit verbreitet. Er besitzt einen seitlich abgeflachten Körper und ist leuchtend blau-gelb gestreift. Die Streifen sind schwarz eingefasst und der Bauch ist hellblau. Im Unterschied zum sehr ähnlichen Arabischen Doktorfisch (Acanthurus sohal), hat der A. lineatus breite gelbe Zwischenstreifen. Wie auch in der Natur ist der Doktorfisch ein Dauerschwimmer an der Riffkante und patrouilliert seine Reviergrenzen. Wenn sich ein anderer Fisch der Grenze nähert, wird dieser aggressiv angeschwommen und parallel begleitet bzw. vertrieben. Er lebt als...

Zucht
mehr
Ordnung:
Buntbarschartige
(Cichliformes)
Familie:
Doktorfische
(Acanthuridae)

Indopazifik
Heimat:
Indopazifik. Von Ostafrika bis zu den Marquesas-Inseln im Pazifischen Ozean.
Kennzeichen:
Länge 35-38 cm, Männchen etwas größer.
Haltung:
Einzeln oder in einer kleinen Gruppe, mit einem Männchen und mehreren Weibchen.
Futter:
Pflanzliche Nahrung, hauptsächlich Fadenalgen. Frost- und Flockenfutter nur zögerlich.
Video
Vermehrung:
Freilaicher
Alter:
-- Jahre
Temperatur:
22-28 °C
Aquariengröße:
2000 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
schwierig
KontaktDatenschutzImpressumFolgen Sie unsHilfe
© 2021 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.