Menü


Meerwasserfische A-Z Deutsch
Meerwasserfische A-Z Lateinisch


Juwelen-Zackenbarsch Druckversion
Cephalopholis miniata
Der Cephalopholis miniata ist ein Vertreter der Zackenbarsche und erreicht eine maximale Körperlänge von über 45 Zentimeter. Sein natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich auf das Rote Meer und im Indopazifik von der Küste Ostafrikas bis nach Südjapan sowie bis zu den strömungsreichen Regionen der Lord-Howe-Insel. Dazu gehören Riffkanäle und Außenriffe in Tiefen von 2 bis über 150 Metern. Typisches Merkmal dieser Zackenbarsche ist eine rotorange bis rotbraune kräftige Färbung mit zahlreichen leuchtend blauen Punkten. In Streßsituationen kann sich ein Streifenmuster...

Zucht
mehr
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:
Zackenbarsche
(Epinephelidae)
Unterfmilie:
Epinephelinae

Indopazifik
Heimat:
Im Roten Meer u. im Indopazifik von der Küste Ostafrikas bis nach Südjapan u. zu der Lord-Howe-Insel.
Kennzeichen:
Länge bis 45+ cm, Jungtiere gelblich und wenige blaue Punkte. Adulttiere kräftig rot gefärbt, viele Punkte.
Haltung:
Felsaquarium mit Höhlen. Eigener Unterstand für jedes Tier.
Futter:
Überwiegend Fische u. zum Teil Krebstiere. Im Aquarium können gefrorene Garnelen gefüttert werden.
Video
Vermehrung:
Freilaicher
Alter:
bis 26 Jahre
Temperatur:
22-28 °C
Aquariengröße:
2000 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
3 - Schwierig
Zucht:
--
KontaktDatenschutzImpressumFolgen Sie unsHilfe
© 2021 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.