Menü


Lexikon A-Z

Lexikon

Begriffe & Namen*

Habitat
  • Ein Habitat (lat. habitatio = die Wohnung) ist in der Biologie ein charakteristischer Lebensraum, den ein individuelles Lebewesen bzw. eine Art besiedelt. Als Kriterium zur räumlichen Abgrenzung sind die Ansprüche aus Sicht einer Population einer Art zu sehen. Ein Habiat kann dabei durchaus aus mehreren unterschiedlichen Biotopen bestehen und setzt sich aus der Gesamtheit der ökologischen Umweltfaktoren zusammen.
Die Harlekin-Garnele benötigt weiches Wasser, wie es in ihrem natürlichen Habitat auch vorkommt.
Haftlaicher
  • Als Haftlaicher werden Fischarten bezeichnet, die ihre klebefähigen Eier an feste Gegenstände, einen Stein, Holz oder Pflanzenblätter heften. Haftlaicher finden sich z.B. unter den Harnischwelsen (Loricariidae).
Gelege an einem Holzstück
herbivor
  • Bedeutet pflanzenfressend. Tiere mit herbivorer Ernährungsweise, ernähren sich von Pflanzen oder pflanzenartigen Organismen.
Zebra-Geradsalmler


Höhlenbrüter
  • Bezeichnung für eine Art der Brutpflege, bei der das Gelege vorzugsweise in Höhlen aus Steinen oder höhlenähnlichen Verstecken (z.B. einer Kokosnuss-Hälfte) abgesetzt wird. Höhlenbrüter sind z.B. Buntbarsche der Gattung Pelviachromis und Nanochromis.
Ein Pelvicachromis sacrimontis vor seiner Höhle

* Im Aquarium-Guide Lexikon finden Sie eine
  Auswahl von Begriffen und Namen, die
  allesamt mit der Aquaristik zu tun haben.
  Allerdings werden hier keine Fisch- und
  Pflanzenarten vorgestellt, sondern
  ausschließlich Fachbegriffe.
KontaktDatenschutzImpressumFolgen Sie unsHilfe
© 2021 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.