Menü


Lexikon A-Z

Lexikon

Begriffe & Namen*

Ichthyologie
  • Die Ichthyologie (vom griech. ichthyo „Fisch“ und logos „Lehre“) ist ein Teilgebiet der Tierkunde, die sich mit Fischen beschäftigt. Zu den wichtigsten Ichthyologen (Fischkundlern) gehören z.B. Jacques Géry, Louis Agassiz, Pieter Bleeker oder Franz Steindachner.
Druck von Ichthyologie, Ou Histoire des Poissons. Paris und Berlin, 1796
Inkubationszeit
  • Die Zeit, die zwischen der Infektion mit einem Krankheitserreger und dem Auftreten der ersten Symptome (Ausbruch der Krankheit) vergeht. Abgeleitet von lat. incubare = ausbrüten.
Pünktchen- krankheit im Anfangsstadium bei einem Schmucksalmler
intra
  • innerhalb einer bestimmten Gruppe, zum Beispiel intraspezifisch = innerhalb einer Art.
Eine Gruppe von Lachsen


Ionenaustauscher
  • Ein Gerät, mit dem im Wasser gelöste Ionen gegen andere Ionen ersetzt werden können. Meist in Form einer Säule, die mit einem Ionenaustauschermaterial (Ionenaustauscherharz) gefüllt ist, und von der zu behandelnden Lösung durchströmt wird. Häufige Anwendung findet der Ionentauscher bei der Wasserenthärtung: Dabei werden härtebildende Ionen (z.B. Calcium) gegen nicht härtebildende (z.B. Natrium) ausgetauscht.
Ionen- austauscher

* Im Aquarium-Guide Lexikon finden Sie eine
  Auswahl von Begriffen und Namen, die
  allesamt mit der Aquaristik zu tun haben.
  Allerdings werden hier keine Fisch- und
  Pflanzenarten vorgestellt, sondern
  ausschließlich Fachbegriffe.
KontaktDatenschutzImpressumFolgen Sie unsHilfe
© 2021 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.